Clubmeisterschaft 2017

Veröffentlicht am 8. Januar 2018
Clubmeisterschaft 2017

Die Gewinner des 39. Clubwettbewerbs stehen fest. Am Freitag, dem 6. Januar 2017, wurden anlässlich der sehr gut besuchten Vernissage der Fotoausstellung „Baum-Bäume“ die Gewinner der Clubmeisterschaft 2017 bekannt gegeben. Sämtliche 130 eingereichten Wettbewerbsbilder wurden in der Aula der Primarschule in Nendeln ausgestellt. Mit 22 Teilnehmern konnte die Rekordbeteiligung vom letztjährigen Wettbewerb nochmals leicht übertroffen werden. Juriert wurden die Bilder von drei Mitgliedern des Fotoclubs Nenzing, einem Mitglied des Fotoclubs Werdenberg sowie einem ehemaligen Club- und heutigem Passivmitglied.

Sehr hohes Niveau in den beiden Sparten Farbe und Schwarzweiss
Bei der 39. Austragung des Clubwettbewerbs wurde der Anfänge der Clubwettbewerbe des Fotoclubs gedacht in dem wie dazumal Bilder für das Wettbewerbsthema in zwei Sparten – nämlich Farbe und Schwarzweiss – eingereicht werden duften. Pro Sparte durften maximal drei Bilder abgegeben werden. Wie bereits kurz nach der Jurierung von den Juroren lobend anerkannt, konnten sich am Ausstellungswochenende auch die Ausstellungsbesucher von der sehr hohen Qualität der eingereichten Bilder überzeugen lassen.

Einzelwertungen
Den ersten Rang bei der Einzelwertung in der Sparte Farbe erreichte Peter Marxer mit dem Bild «im Ruggeller Riet». Ex aequo mit dem zweiten Rang wurden die Bilder «Totholz» von Theres Schlienger und «im Nebel» von Gerhard Marock ausgezeichnet.
In der Sparte Schwarzweiss wurden die beiden Bilder «der Aussenseiter» und «Sturm» von Marco Nescher von der fünfköpfigen Jury mit der höchsten Punktzahl bewertet. Auf dem dritten Rang folgten ex aequo die Bilder «Winter» von Peter Marxer sowie «Ackerbaum» von Marco Nescher.

 

Einzelwertung Sparte Farbe – Platz 1

„im Ruggeller Riet“ von Peter Marxer


 

Einzelwertung Sparte Farbe – Platz 2

„im Nebel“ von Gerhard Marock


 

Einzelwertung Sparte Farbe – Platz 2

„Totholz“ von Theres Schlienger


 

Einzelwertung Sparte SCHWARZWEISS – Platz 1

„der Aussenseiter“ von Marco Nescher


 

Einzelwertung Sparte SCHWARZWEISS – Platz 1

„Sturm“ von Marco Nescher


 

Einzelwertung Sparte SCHWARZWEISS – Platz 3

„Winter“ von Peter Marxer


 

Einzelwertung Sparte SCHWARZWEISS – Platz 3

„Ackerbaum“ von Marco Nescher


 

Marco Nescher – Clubmeister 2017
 
Der zum sechsten Mal vergebene Wanderpokal des Fotoclubs ging in diesem Jahr an Marco Nescher, der die Jury insbesondere mit seinen Schwarzweissbildern überzeugen konnte und für alle eingereichten Bilder zusammen die höchste Punktzahl erreichte. Herzliche Gratulation.

 
Publikumswertung
In diesem Jahr wurde nach längerem Unterbruch wieder einmal eine Publikumswertung durchgeführt. Hierbei wurde in der Kategorie Farbe das Bild «andere Perspektive» von Esther Crippa und in der Kategorie Schwarzweiss ex aequo die beiden Bilder «Sturm» von Marco Nescher sowie das Bild «in Reih und Glied» von Peter Marxer an vorderster Front gesehen. Auf dem 2. Rang bei den Farbbildern landete das Bild „im Ruggeller Riet“ von Peter Marxer, auf dem 3. Rang die beiden Bilder „aus dem Schatten“ und „Linie und Baum“, beide Bilder von Esther Crippa. In der Sparte Schwarzweiss folgte auf dem 3. Rang das Bild „Monster 2“ von Hans Müller.

PUBLIKUMSWERTUNG SPARTE FARBE
 

Publikumswertung Sparte FARBE – Platz 1

„andere Perspektive“ von ESTHER CRIPPA


 

Publikumswertung Sparte FARBE – Platz 2

„im Ruggeller Riet“ von PETER MARXER


 

Publikumswertung Sparte FARBE – Platz 3

„aus dem Schatten“ von ESTHER CRIPPA


 

Publikumswertung Sparte FARBE – Platz 3

„Linie und Baum“ von ESTHER CRIPPA


 

Publikumswertung Sparte SCHWARZWEISS – Platz 1

„in Reih und Glied“ von PETER MARXER


 

Publikumswertung Sparte SCHWARZWEISS – Platz 1

„Sturm“ von MARCO NESCHER


 

Publikumswertung Sparte SCHWARZWEISS – Platz 3

„Monster 2“ von HANS MÜLLER