FOTOCLUB SPEKTRAL, 9492 Eschen

1    Allgemeines
1.1  Namen und Sitz
1.2  Zweck und Zielsetzung
1.3  Mitglieder
        1.3.1 Aktivmitglieder
        1.3.2 Passivmitglieder
        1.3.3 Ehrenmitglieder
        1.3.4 Gäste
        1.3.5 Neuaufnahmen

1.4  Austritt bzw. Ausschluss aus dem Club

2    Organisation
2.1  Generalversammlung
        2.1.1 Zweck
        2.1.2 Einberufung
        2.1.3 Beschlussfassungen

2.2  Vorstand
        2.2.1 Zusammensetzung
        2.2.2 Amtsdauer
        2.2.3 Aufgaben

2.3  Kassarevisoren

3    Finanzen
3.1  Finanzierung/Haftung
3.2  Auflösung des Vereins
3.3  Kassabericht
3.4  Vollmacht

 

1 Allgemeines

1.1 Namen und Sitz

Unter dem Namen Fotoclub Spektral besteht seit dem 12.11.1976 ein politisch
und konfessionell neutraler Verein mit Sitz in Eschen, Liechtenstein.

1.2 Zweck und Zielsetzung
Der Fotoclub setzt sich um Ziel, die Bildgestaltung und fotografische
Techniken unter den Mitgliedern zu fördern. Jede Richtung fotografischen
Schaffens soll und kann Anwendung finden.

1.3 Mitglieder
Mit „Mitglieder“ sind auch die weiblichen Clubmitglieder angesprochen. Der
Lesbarkeit halber, wird nur die männliche Form verwendet.

1.3.1 Aktivmitglieder
Aktivmitglieder müssen mindestens die Hälfte der jährlich stattfindenden
Clubabende (reguläre Clubabende) anwesend sein.
Bei nicht Erreichen der geforderten Anzahl Clubabende wird das Mitglied im
darauffolgendem Jahr automatisch Passivmitglied, ausser, das betroffene
Mitglied teilt an der Generalversammlung mit, dass er/sie im Folgejahr wieder
aktiv dabei sein wird.
Verhinderungen müssen im voraus beim Aktuar oder bei nicht Erreichbarkeit
des Aktuars beim Präsidenten bekannt gegeben werden.

1.3.2 Passivmitglieder
Passivmitglieder bekommen immer das reguläre Programm zugesandt.
Passivmitglieder sind eingeladen, an allen offiziellen Clubabenden
teilzunehmen.

1.3.3 Ehrenmitglieder
Ehrenmitglieder können vom Vorstand ernannt werden und sind von Beiträgen
befreit.

1.3.4 Gäste
Jedes Aktivmitglied ist berechtigt, Gäste einzuladen bzw. mitzubringen.

1.3.5 Neuaufnahmen
Der Beitritt zum Fotoclub steht allen offen.
Ehemalige Aktivmitglieder können ohne Abstimmung wieder Aktivmitglied
werden. Ein Interessent bzw. eine Interessentin muss vor der Aufnahmeabstimmung
während 12 Monaten die Hälfte der regulären Clubabende besucht haben.
Abstimmungen über die Aufnahme von Neumitgliedern müssen im Programm
angekündigt werden.
Die Abstimmung erfolgt öffentlich und unter Ausschluss des Bewerbers.
50 % Aktivmitglieder müssen anwesend sein und die einfache
Stimmenmehrheit ist gültig.

1.4 Austritt bzw. Ausschluss aus dem Club
Will ein Mitglied aus dem Club ausscheiden, so muss die Kündigung mündlich
oder schriftlich an den Präsidenten gerichtet werden.
Bestehen triftige Gründe für den Ausschluss eines Mitgliedes, so wird darüber
an einem Clubabend abgestimmt. 50 % der Aktivmitglieder müssen anwesend
sein. Die einfache Stimmenmehrheit ist gültig. Bereits geleistete Beiträge
können nicht zurückgefordert werden.

2 Organisation

2.1 Generalversammlung

2.1.1 Zweck
Die Generalversammlung ist das oberste Organ und zuständig für

  • Statutenänderung
  • Wahl des Vorstandes
  • Wahl von zwei ordentlichen Mitgliedern als Kassa Revisoren
  • Festsetzung der Jahresbeiträge
  • Auflösung des Vereins

2.1.2 Einberufung
Die Generalversammlung findet jährlich im Januar statt. Auf Antrag des
Präsidenten, des Vorstandes oder 1/5 der ordentlichen Mitglieder kann
jederzeit eine ausserordentliche Generalversammlung einberufen werden.
Die Einberufung zur Generalversammlung hat 14 Tage im voraus schriftlich zu
erfolgen.

2.1.3 Beschlussfassungen
Die Generalversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens 50 % der
ordentlichen Mitglieder anwesend sind.
Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, welche mindestens die Hälfte der jährlich
stattfindenden ordentlichen Anlässe besucht haben.
Bei Abstimmungen gilt die einfache Stimmenmehrheit, mit Ausnahme von
Statutenänderungen sowie Vereinsauflösung, wofür die 2/3 Mehrheit
erforderlich ist.
Bei einer Vereinauflösung findet die 50 % Anwesenheitsklausel keine
Anwendung. Diesbezüglich ist es nicht relevant, wie viel Aktivmitglieder
anwesend sind.

2.2 Vorstand

2.2.1 Zusammensetzung des Vorstandes

  • Präsident
  • Aktuar/Vizepräsident
  • Kassier
  • Clubfotograf
  • Materialverwalter

2.2.2 Amtsdauer
Der Vorstand wird durch die Generalversammlung in geheimer und
schriftlicher Form für ein Jahr gewählt. Die Amtszeit des Präsidenten ist auf
max. 3 Jahre in Folge beschränkt.

2.2.3 Aufgaben
Diese sind im separaten Aufgabenblatt festgehalten. Das Aufgabenblatt ist
Teil der Statuten.

2.3 Kassarevisoren
Zwei ordentliche Mitglieder werden für ein Jahr gewählt.

3 Finanzen

3.1 Finanzierung/Haftung
Die Mittel werden aus den Beiträgen der Mitglieder aufgebracht. Für allfällige
Schulden haftet einzig das Vereinsvermögen.

3.2 Auflösung des Vereins
Bei einer allfälligen Auflösung des Vereins wird das Vereinsvermögen einer
wohltätigen Vereinigung übergeben.

3.3 Kassabericht
Ueber die Verwendung der Einkünfte gibt der Kassier an der
Jahreshauptversammlung schriftlich Rechenschaft in Form einer
Abschlussrechnung ab.

3.4 Vollmacht
Die Höhe des Betrages, für die der Vorstand ohne Rücksprache mit den
übrigen Mitgliedern verfügen kann, ist im Aufgabenblatt festgesetzt.

 

Ausgabe 2014
FOTOCLUB SPEKTRAL

AUFGABEN DES VORSTANDES
Aufgaben für alle Vorstandsmitglieder

  • Aktive Mithilfe bei der Gestaltung der Clubabende
  • Vollmacht

Der Vorstand hat die Vollmacht, Ausgaben bis CHF 1,000.- pro Jahr ohne jegliche
Rücksprache mit den übrigen Mitgliedern zu tätigen.

Aufgaben des Clubpräsidenten

  • Organisation der Vorstandssitzungen
  • Vorbereitung und Leitung der GV
  • Vorschlag für die Vorstandswahlen nach Rücksprache mit Kandidaten
  • Einleitung und Koordination von Clubabenden
  • Leitung der Abstimmung zur Aufnahme von Neumitgliedern
  • Ueberreichen der Statuten an Neumitglieder (Hinweis auf Homepage)
  • Club nach Aussen vertreten
  • Er ist verantwortlich für die Aufgaben, die der Vorstand zu erledigen hat. Löst ein Vorstandsmitglied seine Aufgaben ungenügend, hat der Präsident für eine Verbesserung zu sorgen, indem er entweder eine Vorstandssitzung oder bei negativem Erfolg eine ausserordentliche Generalversammlung einberuft
  • Stimmung im Club wahrnehmen und eventuell die notwendigen Verbesserungen einleiten
  • Innovationen vorbringen und zur Diskussion stellen
  • Aufgaben, die der Club übernimmt, bearbeiten oder delegieren und Kontrollfunktion durchführen
  • Postfach leeren
  • Vorstandsessen organisieren (mit Anhang)
  • Bei Präsidentenwechsel Gemeinde informieren
  • Einführung des nächsten Präsidenten
  • Kommunikation mit den Medien

Aufgaben des Aktuars

  • Führung des Jahresberichtes
  • Führung der Präsenzliste
  • Erstellen und Aktualisieren der Adressliste
  • Protokollführung an der Generalversammlung
  • Erstellung Clubprogramm und Verteilung an Aktiv- und Passivmitglieder
  • Erledigung der anfallenden Korrespondenz
  • Vertretung des Clubpräsidenten bei Abwesenheit
  • Zustellung der Traktanden der Generalversammlung
  • Unterlagen für die Kulturstiftung zusammenstellen und fristgerecht einreichen
  • Einführung des neuen Aktuars
  • Schriftliche Nachführungen bei Statutenänderungen müssen dem Folgeprogramm beigelegt sein

Aufgaben des Kassiers

  • Führung des Kassabuches und der Bilanz (Anlässe separat aufführen)
  • Einzug von Aktiv- und Passivmitgliederbeiträgen im 1. Quartal
    Aktivmitgliederbeitrag: CHF 80.–/Jahr
    Auszubildende Aktivmitglieder: CHF 30.–/Jahr
    Passivmitgliederbeitrag: mindestens CHF 50.–/Jahr
  • Adressen der zahlenden Passivmitglieder an Aktuar übermitteln
  • Jahresrechnung erstellen und Revision organisieren
  • Zeichnungsberechtigung des neuen Kassiers organisieren
  • Einführung des neuen Kassiers

Aufgaben des Clubfotografen

  • Fotografieren an Clubabenden (auch bei Aufnahme von Neumitgliedern)
  • Fotografieren an ausserordentlichen Clubveranstaltungen
  • Bei Abwesenheit für Ersatz sorgen
  • Bilder des jährlichen Clubwettbewerbs in Form eines Fotobuches festhalten und ein Exemplar davon im Archiv ablegen
  • Präsentation der drei erstplazierten Clubwettbewerbsbeiträge im Clubraum während einem Jahr
  • Aufgaben übernehmen, die der Präsident oder Aktuar erteilen
  • Bei Ausstellungen die gezeigten Bilder festhalten und archivieren
  • Zu Beginn des neuen Vereinsjahres Jahresrückblick in Bildern präsentieren
  • Einführung des neuen Clubfotografen

Aufgaben des Webmasters

  • Führen und aktualisieren der Homepage
  • Programm und wichtige Ereignisse auf Homepage stellen
  • Links ergänzen

Aufgaben des Materialverwalters

  • Verwaltung sämtlichen Clubmaterials mit Ausnahme des Bildmaterials
  • Führen und kontrollieren einer Materialliste
  • Auffüllen des Getränkelagers
  • Führung der Getränkekasse (ohne Kassabericht)
  • Führen eines Archivs mit sämtlichen Bedienungsanleitungen, Garantiescheinen und Rechnungen
  • Führen einer Schlüsselliste (mit Unterschrift)
  • Einkauf von Ersatz- und Verschleissmaterial (Lampen, Batterien, etc.)
  • Unterhalts- und Reparaturarbeiten (Akkus laden, etc.)
  • Ordnung und Sauberkeit im Clubraum
  • Aufgaben übernehmen, die der Präsident oder Aktuar erteilen
  • Einführung des neuen Materialverwalters
  • Sachgemässe Vorbereitung des Clubraums für das jeweilige Programm
  • Führen und kontrollieren der Ausleihliste

Download der Statuten: Statuten Fotoclub Spektral